Lehrvideo: Neue Wege im Skilanglauf

skilanglauf-video

Autoren: Kuno Hottenrott, Axel Herbst, Veit Urban

In diesem Film werden die Klassischen und Skating-Techniken, alpines Fahren auf Langlaufskiern sowie das Winter- und Sommertraining behandelt. Für jede Technik werden die Hauptmerkmale der Bewegung u.a. mit Zeitlupeneinstellungen vorgestellt. Ein Vielzahl von praxisnahen Übungen zeigen einen methodischen Weg zum erfolgreichen Erlernen der Techniken auf. Das Sommertraining wird von Petra und Jochen Behle vorgestellt. Es widmet sich den allgemeinen und semispezifischen Trainingsmitteln wie Laufen, Mountainbiking, Rollskilaufen, In-Line-Skating, Stockläufe, Zugseiltraining u.a. Der Film vermittelt durch seine besondere Montage und der speziell komponierten Musik Spaß am Skilanglaufen. Er animiert zum unmittelbaren “Loslaufen”. So ist das Video ein unterhaltsamer Lehrfilm. Der Film richtet sich sowohl an Einsteiger und Freizeitläufer, als auch an Leistungssportler sowie Trainer und Skilehrer.

Weitere Inhalte

  • Impressionen und Sinndimensionen vom Skilanglauf (u.a. Engadiner Skimarathon)
  • Ausrüstung, Skipräparation, Wachsen
  • Funktionelles Stretchingprogramm im Schnee
  • Klassische Techniken: Diagonalschritt, Doppelstockschub, Grätenschritt, Bogenlaufen, Spurwechsel
  • Skating-Techniken:
    Schlittschuhschritt, Skating-symmetrisch 1:1 und 2:1,
    Führarmtechnik-asymmetrisch 2:1, Diagonal-Skating,
    Halbschlittschuhschritt, Bogentreten
  • Abfahren, Bremsen, Gleiten und alpines Schwingen
  • Trainingssteuerung mit Herzfrequenz- und Laktatmessung

Kamera: Steffen Kießling, Musik: Andy Groll

Meyer&Meyer Verlag, Aachen 1996
VHS, 52 Minuten, Farbe
ISBN 3-89124-336-9, 49,- DM