Buchvorstellung: Herzfrequenzvariabilität – Risikodiagnostik, Stressanalyse, Belastungssteuerung

Herzfrequenzvariabilität: Risikodiagnostik, Stressanalyse, Belastungssteuerung

Autoren: Hottenrott, Hoos & Esperer (Hrsg.)

Das breite Forschungsspektrum zur Herzfrequenzvariabilität (HRV) hat sich in den letzten Jahren im Wesentlichen auf drei Themenfelder konzentriert. Im klinischen Bereich ist nach wie vor die Risikostratifizierung und Gesundheitsprognose mit Parametern der HRV von entscheidender Bedeutung. Daneben gewinnen klassische und nichtlineare HRV-Methoden in der kardiologischen Akut- und Rehabilitationsmedizin für die Prognose- und Leistungsobjektivierung zunehmend an Bedeutung. Im Bereich von Stressmedizin und Psychophysiologie stößt das HRV-Biofeedback auf zunehmendes Interesse. Für die Sport- und Trainingswissenschaften wurden neue Methoden zur Leistungsdiagnostik und Belastungssteuerung entwickelt und in der Praxis evaluiert. Mit diesen drei Themenfelder setzen sich die einzelnen Buchbeiträge des Buches intensiv auseinander. Dabei werden insbesondere die Schnittstellen zur praktischen Anwendung in Innerer Medizin, Rehabilitation, Sportmedizin und Trainingswissenschaften aufgezeigt.

Schriften der dvs. Band 192. Hamburg: Czwalina 2009.
238 Seiten
ISBN 978-3-88020-534-5
25,00 EUR

> Bestellen / Ordern

Blick ins Buch