Buchvorstellung: Ausdauertrainer Triathlon

Ausdauertrainer Triathlon

Autor: Kuno Hottenrott und Martin Zülch

Inhalt:

  • Die richtige Trainingsbelastung
  • Lactatmessung
  • Feldstufentests
  • Einflußfaktoren auf den Lactatwert
  • Herzfrequenzmessung
  • Einflußfaktoren auf die Herzfrequenz
  • Herzfrequenz-Verhalten in Training und Alltag
  • Trainingsprogramme für Schwimmen, Radfahren, Laufen
  • Kopplungstraining mit Ausführungen und Hinweisen zur Technik, Koordination und spezifischen Einsatz
  • Wochentrainingspläne für Gesundheit und Fitneß, Vorbereitung auf einen Jedermann-Triathlon
  • Leistungstraining im Triathlon mit Wochenplänen für die a) Kurzdistanz, b) Kurz- und Langdistanz und c) Langdistanz differenziert für die allgemeine, spezielle Vorbereitung sowie Wettkampfperiode
  • Gestaltung eines Trainingscamps
  • Dehnungsgymnastik
  • Krafttraining mit konkreten Programme
  • Hinweise für das Gerätetraining
  • Regeneration
  • Tabelle für Trainingsintensitäten im Schwimmeneyer

Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg
März 1998, 2. unver. Aufl. 2000
220 Seiten
9,90 EUR

> Jetzt bei Amazon.de bestellen

 

Leser über das Buch:

“Auf den ersten Blick etwas kompliziert, am zweiten Blick sehr klarer Trainingsplaner für alle Leistungsklassen.” – hsickl@*.

“Wer sein Triathlontraining zielgerichtet, effizient und leistungskontrolliert gestalten will, ist mit dem “Ausdauertrainer Triathlon” bestens bedient. Während andere Triathlonbücher oft seitenweise persönliche Erlebnisberichte mit Trainingsvorschlägen koppeln und damit das schnelle Auffinden der gesuchten Information im Trainingsalltag erschweren, wird in diesem Buch eine äußerst praktische Trainingsanleitung geboten, wo man auch das findet, was man im Moment braucht. Die Information ist kompakt, schnell auffindbar und erlaubt ein flexibles und ein leistungskontrolliertes Training vom Anfänger bis zum Profi und für den Jedermanns Triathlon bis zum Ironman. Trainingskontrolle mit Herzfrequenzmessung und Lactatwerte werden graphisch für jedes Trainingsprogramm übersichtlich dargestellt. Wer nicht über diese technischen Mittel der Trainingskontrolle verfügt, dem stehen Herzfrequenztabellen zur Verfügung, die von der Maximalherzfrequenz ausgehen. Für das Schwimmen sind Richtwerte für alle Trainingszonen für die unterschiedlichen Leistungsstufen vorhanden. Geschwindigkeitstabellen für Lauftests (z.B. Conconi) sind ebenfalls beigefügt. Dieses Buch bietet eine Fülle von handfesten Daten für ein kontrolliertes Training, die leicht überschaubar sind und einfach angewendet werden können.
Den Kern dieses Buches bilden die Trainingsprogramme. Für jede Disziplin werden kurz und präzise die verschiedenen Trainingsprogramme (Schwimmen: Nr. 1-14; Radfahren: Nr. 15-27; Laufen: Nr. 28-45) erläutert (Bsp.: REKOM-Lauf, extensiver Dauerlauf, Fettstoffwechsellauf, extensives und intensives Fahrtspiel, Tempodauerlauf, extensive und intensive Bergläufe, 1000 m Läufe, 300 m Läufe, 200 m Läufe, etc.). Beigefügt sind klare Informationen über die Dauer und Intensität jedes Programms, die auch graphisch dargestellt sind. Zusätzlich finden sich 10 Kopplungs- (mehrere Disziplinen in einer Trainingseinheit) und Crosstrainingsprogramme (d.h., Ausgleichstraining: Skilanglauf, In-Line-Skating, Schlittschuhlaufen). Für jede Disziplin ist schliesslich auch ein Testprogramm vorhanden, mit dem eine Leistungskontrolle durchgeführt werden kann.
Mit den 55 Trainingsprogrammen werden dann sehr kompakt und übersichtlich auf wenigen Seiten Trainingspläne für den Gesundheits- und Fitnesssportler mit 4 Wochenstunden Training, dem ambitionierten Leistungssportler bis hin zum Hochleistungssportler mit bis zu 30 Wochenstunden zusammengestellt, die man leicht auf seine persönlichen Bedürfnisse anpassen kann. Es wird in den Trainingsplänen unterschieden zwischen allgemeiner Vorbereitungsperiode, spezieller Vorbereitungsperiode und Wettkampfperiode. Zusätzlich wird eine Periodisierung im Jahresverlauf dargestellt. Integriert sind in diese Trainingspläne Krafttrainingseinheiten, für die alle notwendigen Informationen in Bild und Text in einem besonderen Abschnitt aufgeführt sind. Die Krafttrainingseinheiten sind den einzelnen Disziplinen angepasst. Ein Kapitel über Stretching und Regeneration runden das Buch ab.
Der Untertitel des Buches: “Training mit System” deutet lediglich an, welch intelligentes Triathlontrainingsprogramm dem Leser in die Hand gegeben wird. Wer von dieser Rezension noch nicht überzeugt ist, der wird es, sobald er das Buch durchblättert. Ein gelungenes Werk, das von der Kompetenz der Autoren zeugt und mit dem man seine Trainingsziele effizient planen und umsetzen kann.”. – juerg.eggler@*.