Buchvorstellung: Ausdauertrainer Radsport

Ausdauertrainer Radsport

Autoren: Kuno Hottenrott und Martin Zülch

Inhalt:

  • Ausrüstung
  • Anforderungsprofil
  • Leistungsmessung mit dem SRM-System
  • Die richtige Trainingsbelastung
  • Energieverbrauch
  • Laktat- und Herzfrequenzmessung
  • Trainingsbereiche, spezielle Trainingseinheiten
  • Trainingsprogramme für Fitneß- und Hobbysportler
  • Trainingsprogramme für Marathon-Radsportler
  • Trainingsprogramme für Amateur-Radrennsportler
  • Dehnungsgymnastik
  • Krafttraining
  • Regeneration
  • Persönliche Tips von Eric Zabel

Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg, Juli 1998
2. unveränd. Aufl. 2000
192 Seiten
8,90 EUR

> Jetzt bei Amazon.de bestellen

Leser über das Buch:

“Guten Tag. Ich trainiere nach Ihrem Buch Ausdauertrainer Radsport. Nun besitze ich eine tolle Form mit der ich 180 -200 Km mit über 30Km/h inkl. einem Pass ohne Probleme fahren kann. Ich habe bis heute 9000 km in den Beinen und war früher Elitefahrer. Mein Alter ist 36 Jahre.” – Reto Capaul.

“Mein Name ist Daniel Murrmann und ich habe ihr Buch Ausdauertrainer Radsport gelesen. Ein dickes Lob für das Buch. Ich finde es sehr gelungen, da besonders das Hintergrundwissen sehr gut angesprochen wird und man dann auch weiß, warum man bestimmte Trainingsprogramme macht und was sie bringen.” – Daniel Murrmann..

“Mit dem Buch “Ausdauertrainer Radsport” habe ich mein Training in den letzten Jahren erfolgreich gestalten können. Die verschiedenen Trainingsprogramme für Radamatuere konnte ich gut in der Praxis umsetzen. Aber auch für Hobby- und Marathon-Radsportler bietet das Buch große Unterstützung für den Trainingsaufbau und hilfreiche Tipps zur Ernährung, zum Krafttraining und zur schnellen Regeneration.” – Bernd Schmelz, Deutscher Meister 2002, Master 2 , Team Langenberg/Techem..

“Als stark übergewichtiger Mensch habe ich vor Jahren mit Joggen begonnen und zunächst etwas Gewicht verloren, so daß Sport überhaupt wieder vernünftig möglich war. Mittlerweile trainiere ich täglich ein bis zwei Stunden auf dem Ergometer und plane mein Training gemäß der obigen Trainingseinheiten und fühle mich pudelwohl mit 22kg weniger, nachdem ich ganz gezielt Fett abtrainiere vor allem mit den Programmen im unteren Frequenzbereich.” – Rezensentin/Rezensent: aus Nürnberg.